Staubwedel & Randgruppen und durch geknallte Machos

Was ist nur mit uns los?

Das Frauen gerne überreagieren, ist ja bekannt – unter Männern! 
Zumindest behaupten sie das. Doch manche Männer sind nicht nur das, sondern komplett überdrehte und durch geknallte Machos.
 Ich habe eben ein Gespräch meiner Nachbarinnen mitbekommen. Frau Kubitsch war bis vor einiger Zeit eine *Nur – Hausfrau* und war nur für ihren Macho und die Kinder da.
 Seit einiger Zeit setzt sie sich ehrenamtlich für eine Randgruppe der Gesellschaft ein und geht in dieser Aufgabe völlig auf.
 Logisch, dass sich Frau Kubitsch dadurch verändert und weiter entwickelt, da sie mit vielen verschiedenen Schicksalen konfrontiert wird. Sie erweitert also ihren Horizont über ihre Kochtöpfe und den Staubwedel hinaus.


Und was macht der Göttergatte?

Er steht dieser Entwicklung völlig fassungslos gegenüber und sieht seine Felle – sprich: häusliches Rahmenprogramm und Bequemlichkeit –  davon schwimmen.
 Seine Frau hat das tägliche *Mann- Verwöhnprogramm* auf ein Minimum reduziert und arbeitet die andere Zeit am PC mit den Menschen aus der, bereits schon erwähnten,  Randgruppe.
 Göttergatte tobt!!!
Und da manche Männer wesentlich weniger IQs haben als ein Haustier, fällt dem Herrn Gatten nichts anderes ein, als seiner vermeintlichen persönlichen Sklavin das Internet abzuschalten.

Ja, sagt mal – wo leben wir denn?
Im 18. Jahrhundert?!!!
Und selbst da waren die meisten Frauen schon intelligenzmäßig und von der inneren Entfaltung her, wesentlich weiter als die meisten Männer. Nur durften sie das weder zeigen noch ausleben. Taten sie es doch, wurden sie als Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.


Herr Kubitsch! Sie sollten mal versuchen, Ihre paar vorhandenen Gehirnzellen zusammen zu suchen und überlegen, ob Sie sich nicht etwa im falschen Film befinden! Zurück zu den Homo Sapiens oder was?
Solche wie Sie hält man woanders in Käfigen, damit sie keinen Schaden anrichten!

Mädels, ehe mir hier weiter der Kamm schwillt, höre ich lieber auf. 
Lasst Euch von Machos und anderen Gattungen der Männerwelt nichts gefallen!



Eure Eva Siebenherz