Neuerscheinungen 2017

Vermello der Wanderkater von Eva Siebenherz


Neuerscheinung


Vermello kommt in eine neue Familie, dort will er aber nicht bleiben und reist aus. Für den schönen roten Kater beginnt damit eine abenteuerliche Reise über viele Wochen durch mehrere Länder in Europa.
Er trifft auf fliegende Kastanien, Seifenblasengeister, singende Frösche und einem runden Zauberer ...

Zwangsadoption von Heidrun Groth


Überarbeitete Neuauflage


In dem Buch geht es zunächst um eine Kindheit, wo die Autorin mit Liebe aufgewachsen ist, bis sie erfährt, dass sie adoptiert wurde.
Es ist oft so, dass der Zufall aber eher das gute Verhältnis zu den Adoptiveltern, ob diese Beziehung zerstört wird.
Als erstes erfährt die Autorin, dass sie in zwei Kinderheimen groß geworden ist und einen großen Entwicklungsrückstand hatte ...

Schul-und Kinderheimverzeichnis Schweiz


Überarbeitete Neuauflage


Viele Menschen haben ihre Kindheit und Jugend in einem Heim oder einer anderen, ähnlich gelagerten, Einrichtung verbracht.
Und viele lässt das Erlebte nicht los und man sucht Verbindungen in die Vergangenheit.
Oder aber sie suchen aus den verschiedensten Gründen eine vorüber gehende oder dauerhafte Heimunterbringung ...

Schuladressen von Heidrun Groth


Überarbeitete Neuauflage


„Deutschlands Schuladressen“ ist ein Verzeichnis der Schulen in Deutschland, aufgesplittet nach Bundesländern.
Verzeichnis enthält einen Einblick in das deutsche Schulsystem, Erklärungen, Hinweise.
Sie finden dort ebenfalls Adressen aktiver Schulen und Einrichtungen (Wohnheime, Internate, Heimschulen etc.), aber auch Archiveinträge zu geschlossenen Schulen.

Sabrina von Heidrun Groth


Überarbeitete Neuauflage


In dem Buch Sabrina- geht es eine Adoption in der DDR, um eine besondere Adoption. Eine Adoptierte, die selbst keine Kinder bekommen kann, adoptiert ein kleines Mädchen.
Ich fand dieses Buch sehr ergreifend und es zeigt deutlich die Schwierigkeiten einer Adoption auf.

die-sieben-masken-des-teufels-von-eva-siebenherz 2017


Neuerscheinung


Düstere Geheimnisse und lautloser Hass begleiten Eva so lange wie sie denken kann. Verstörende Flashbacks und grauenvolle Bilder aus der Vergangenheit überfallen Eva ohne Vorwarnung. Fassungslos und geschockt sieht sie in einen Spiegel. Bin ich ich? Oder ist es der eiskalte Blick des Teufels? Auf der Reise in ihre Vergangenheit begegnet sie Personen, an die sie eigentlich nicht mehr erinnert werden möchte und muss doch immer wieder gewungerermassen tief in die Absurditäten der menschlichen Psyche eintauchen. Gefühle wechseln im Sekundentakt.